Afghanistan: Luftraum-Meidung führt zu längeren Flugzeiten

Die mediale Berichtserstattung der letzten Tage war durch die bedrückenden Bilder aus Afghanistan, insbesondere vom Flughafen Kabul, geprägt.

Die Machtübernahme der Taliban im Land hat abgesehen von zahlreichen nationalen und längerübergreifenden Konsequenzen ebenso Auswirkungen auf den Flugverkehr in Richtung Asien. Zahlreiche Fluggesellschaften setzen zurzeit die Überflüge über Afghanistan aus und leiten ihre Maschinen über Lufträume anderer Staaten um. Aufgrund dessen erhöhen sich die Flugzeiten auf Verbindungen in bestimmte asiatische Länder: Bspw. teilte Lufthansa mit, dass sich Flüge nach Indien um bis zu einer Stunde verlängern.