Air China

Allgemeine Informationen

Air China Limited (Air China) ist der einzige Flag Carrier unter den chinesischen Fluggesellschaften und einer der größten Anbieter für Passagier-, Fracht- und andere mit der Luftfahrt verbundende Dienstleistungen und Produkte. Der Hauptgeschäftssitz ist in Bejing, dem größten inländischen und internationalen Hub in China. Air China bietet darüber hinaus weitere mit der Luftfahrt verbundene Dienstleistungen an wie Instandhaltung und Abfertigungsdienste in Beijing, Chengdu und an anderen Airports.

Mit einer Flottenstärke von 262 Flugzeugen bedient Air China 71 internationale Strecken in 41 Ländern und Regionen. Seit 2004 ist Air China an den Börsen in Hongkong und London gelistet. Im Jahr 2007 ist Air China der Star Alliance beigetreten.

Air China fliegt zweimal täglich von Frankfurt nach Peking, einmal täglich von Frankfurt nach Shanghai und vier Mal die Woche von München nach Peking.

News

Direkt von Frankfurt nach Chengdu und Shenzhen

Das internationale Streckennetz von Air China ist in letzter Zeit kontinuierlich weiter gewachsen:
Zusätzlich zu den etablierten Verbindungen nach Peking und Shanghai stehen Ihnen mit den Direktflügen von Frankfurt nach Shenzhen (SZX) und von Frankfurt nach Chengdu (CTU) noch mehr Optionen für Ihre Reisen nach China und darüber hinaus zur Verfügung.

Das südwestlich gelegene Chengdu stellt neben Peking und Shanghai das dritte wichtige Drehkreuz im Streckennetz von Air China dar und bietet daher auch hervorragende Umsteige-Bedingungen. So bestehen innerhalb Chinas unter anderem besonders gute Anschlüsse in die südliche Metropole Guangzhou (CAN) oder zu eher westlich gelegenen Destinationen wie etwa Kunming (KMG), in das eher nordwestliche Urumqi (URC) und auch ganz weit in den Westen nach Lhasa (LXA), wobei die Reisezeit im Vergleich zu Umstiegen via Peking oder Shanghai wesentlich verkürzt werden kann.

Chengdu dient zugleich auch als wichtiges regionales und internationales Drehkreuz mit Anschlüssen zu den regionalen Destinationen Hongkong und Taibei, aber auch zu internationalen Zielen wie Singapur, Bangalore, Kathmandu oder Karachi.

Die relevanten Daten sind wie folgt:

  • Flugnummer: CA432 (FRA-CTU), CA431 (CTU-FRA)
  • Flugzeugtyp: A330-200
  • Frequenz: Dienstag, Donnerstag, Sonntag
  • Zeit: FRA - CTU ab 14:15, an 06:10 (+1)

CTU - FRA ab 01:30, an 06:10

Die Finanzmetropole Shenzhen liegt ganz im Süden des Landes unmittelbar vor den Toren Hongkongs. Neben der attraktiven geographischen Nähe zu weiteren wichtigen Städten des südlichen Chinas, allen voran den urbanen Zentren des Perlfluss-Deltas um die Metropole Guangzhou, bietet Shenzhen hervorragende Umsteige-Bedingungen zu sämtlichen Regionen Chinas sowie auch in den südostasiatischen Raum, etwa nach Thailand oder nach Singapur.

  • Flugnummer: CA772 (FRA-SZX), CA771 (SZX-FRA)
  • Flugzeugtyp: A330-200
  • Frequenz: Mittwoch, Samstag, Montag
  • Zeit: FRA - SZX ab 12:00, an 05:45 (+1)

SZX - FRA ab 23:35, an 06:20 (+1)

Neben diesem neuen Flug bietet Air China ab Frankfurt, München und Düsseldorf regelmäßige Direktverbindungen zu den Drehkreuzen Peking und Shanghai. Dank des dichten Streckennetzes haben Sie von dort aus eine große Auswahl an Umsteigemöglichkeiten zu einer Vielzahl an Destinationen nicht nur in China, sondern im gesamten asiatischen Raum, und sogar weiter bis nach Australien und Neuseeland.

Auf allen Verbindungen setzt Air China modernstes Fluggerät mit komplett überarbeiteter Inneneinrichtung auf höchstem Niveau ein. Lie-Flat-Sitze in der First- und der Business-Klasse garantieren eine entspannte Reise, auf allen Air-China-Langstrecken sind sämtliche Plätze in allen Service-Klassen mit einem reichhaltigen individuellen Unterhaltungs-Programm ausgestattet.