Bundesrat-Initiative zum Abgleich von Passagierdokumenten

Gemäß eines Gesetzesentwurfs des Bundesrats sollen zukünftig bei der Flugabfertigung die Ausweispapiere der Reisende mit den persönlichen Angaben, die sie bei der Buchung getätigt haben, abgeglichen werden.

Mit der Einführung dieser Maßnahme möchten die Bundesratsvertreter “eine gewichtige Informationslücke” schließen und verhindern, dass Kriminelle und Terroristen, “sich unter falscher Identität Zugang zu Flügen verschaffen.”

In anderen europäischen Ländern wie Italien oder Spanien sind Fluggesellschaften bereits dazu verpflichtet, den Abgleich durchzuführen.

Als nächster Schritt wird der Gesetzesentwurf in den Bundestag eingebracht.