Cyberkriminalität: Attacken immer professioneller

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist darauf hin, dass Cyber-Angriffe durch die Organisierte Kriminalität immer professioneller werden. Deutlichstes Indiz sei die Häufung sogenannter APT-Attacken. Experten verstehen darunter eine fortgeschrittene und andauernde Bedrohung durch komplexe Angriffe auf kritische Infrastruktur oder vertrauliche Daten. Das BSI empfiehlt deshalb nicht nur präventive Maßnahmen, sondern rät auch dazu, die Abwehr laufender oder erfolgter Cyber-Angriffe im Auge zu behalten. Unternehmen, die dies nicht eigenständig bewältigen können oder wollen, empfiehlt die Bundesbehörde die Unterstützung durch einen qualifizierten APT-Response-Dienstleister. Wie man Cyberattacken in öffentlichen WLANs entgeht, steht hingegen in der kommenden Ausgabe von DER Mobility Talk, die Ende des Monats erscheint.