Eurowings: Tarifanpassung auf Kurz- und Mittelstrecke

Zu März 2020 nimmt die Fluggesellschaft Eurowings auf Kurz- und Mittelstreckenverbindungen eine Anpassung des Basic Tarifs vor.

Die Mitnahme eines Handgepäckstücks (max. 55 x 40 x 23 cm, 8 kg) wird weiterhin kostenfrei möglich sein, ein zweites Gepäckstück, bspw. eine Laptoptasche, muss zukünftig bei Bedarf jedoch gegen Gebühr hinzugebucht werden.

Zudem können Reisende die kostenpflichtigen Optionen Priority Check-in und Boarding (sofern verfügbar) flexibel auswählen. Für den Check-in am Flughafen-Schalter wird eine Gebühr in Höhe von fünf Euro eingeführt, bei Vorab-Buchung werden 2,50 Euro berechnet. Dies soll laut Angaben der Airline die Wartezeit am Flughafen reduzieren.

Die Änderungen greifen nur für neu ausgestellte Tickets. Buchungen, die zu den alten Konditionen getätigt wurden, inkludieren auch bei Abflug im März oder später die zum Buchungszeitpunkt gültigen Services.

Die anderen Tarife bleiben von der Änderung unberührt.