Hamburg Airport: Automatisierte Gepäckaufgabe

Am Flughafen Hamburg wurden in dieser Woche zehn neue sogenannte Self Bag Drop Automaten offiziell eingeweiht.

Passagiere von Air France/KLM und easyJet können ihr Gepäck dort aufgeben. Allerdings ist der Service offen konzipiert, sodass weitere Fluggesellschaften sukzessive freigeschaltet werden sollen.

Nachdem am Bildschirm die Airline ausgewählt wurde, muss die Bordkarte gescannt und eine Sicherheitsfrage zum Kofferinhalt beantwortet werden. Im Anschluss an das Vermessen und Wiegen des Gepäckstücks wird der Gepäckanhänger gedruckt und der Reisende kann den Prozess abschließen.

Im Vergleich zum früheren System wird u.a. das Gepäckstück fotografiert, sodass im Fall einer Schadens- oder Verlustmeldung dieses Foto als Nachweis für den Zustand bei Aufgabe dient.

Die Automaten sowie vier neue Self Check-in Stationen befinden sich in Terminal 1.