Hilfreiche neue App: “Mobile” von DER Business Travel

Komplett runderneuert, ein deutlich erweiterter Funktionsumfang und noch mehr Transparenz auf Reisen: Mit der DER Business Travel „Mobile“ App fällt es Geschäftsreisenden künftig noch leichter, alle relevanten Details ihrer Reise im Blick zu behalten. „Die App stellt nicht nur gebuchte Reiseleistungen dar, die sie im Falle von Veränderungen in Echtzeit automatisch synchronisiert. Sie integriert und aktualisiert jetzt auch den Informationsaustausch mit dem Reisebüro, Travel Koordinatoren oder dem Sekretariat, wenn Reisende die dazu erforderlichen Funktionen freigeben“, erläutert Thomas Jauernig, Head of Online Solutions & Products, die neuen Features.

Weiterer Pluspunkte bieten die deutlich komfortablere Nutzung standortbasierter Services und die Möglichkeit, Buchungsdaten Dritter zu laden: Die für die Bestellung von Taxis, Uber-Fahrern oder standortabhängigen Google-Services benötigten Daten können den Adressaten jetzt direkt aus der App heraus bereitgestellt werden. Umgekehrt lassen sich nun auch die Buchungsdaten von Drittanbietern im Reiseplan abbilden und in das Routing integrieren.

Das Resultat kann sich sehen lassen. Thomas Jauernig: „Im Zusammenspiel mit den Push-Funktionen bei Änderungen im Flugplan und Verspätungen der Bahn, mobilen Check-in-Möglichkeiten und der Speicherung von Boarding-, Online- und Handy-Tickets garantiert die App maximale Transparenz in allen geschäftlichen Reisesituationen.“

Das gilt selbst dann, wenn außerordentliche Krisenereignisse die Reiseplanung zunichtemachen und das Travel Management die entsprechenden Notfallpläne aktivieren muss: Vom Newsticker mit Security Alerts bis hin zur nahtlosen Integration in die von DER Business Travel entwickelten Travel Risk Management Lösungen für Corporates lässt die App keine Wünsche offen.

Die DER Mobile App steht allen Kunden von DER Business Travel zur Verfügung. Sie läuft auf Apple und Android-Geräten und kann über iTunes oder Google Play heruntergeladen werden.

Für eine Freigabe zur Nutzung können sich interessierte Firmen an ihren Account Manager wenden.