Italien: Verbot von Rollkoffern im Handgepäck

Auf Anweisung der italienischen Zivilluftfahrtbehörde ENAC sind bei nationalen und internationalen Flügen von und zu italienischen Flughäfen keine Rollkoffer und größeren Handgepäckstücke mehr an Bord erlaubt. Das Handgepäck muss unter dem Sitz verstaut werden.

Die Benutzung der Gepäckfächer ist aus gesundheitlichen Gründen verboten, da andernfalls der Sicherheitsabstand zwischen den Passagieren in den Gängen nicht eingehalten werden könne. Auch die Zeit für den Ein- und Ausstieg soll durch diese Regelung verkürzt werden.

Eine Zuwiderhandlung kann für Reisende rechtliche Konsequenzen haben.