Lufthansa Group: Differenzierung der Distribution Cost Charge

Seit einigen Jahren erhebt die Lufthansa Group für Buchungen via GDS eine sogenannte Distribution Cost Charge (DCC) in Höhe von 19 Euro pro Ticket. ”

Ab 01. September 2022 (Datum der Ticketausstellung) werden Air Dolomiti, Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS eine nach GDS differenzierte DCC erheben. Für Buchungen im GDS Amadeus (1A) werden 17,50 Euro, im GDS Sabre (1S/1B) 19,50 Euro sowie im GDS Travelport, d.h. Galileo (1G), Apollo (1V) und Worldspan (1P) 23,00 Euro berechnet.

Die Airline Group begründet den Schritt mit der Sicherstellung von mehr Transparenz und der verursachungsgerechten Weitergabe der GDS Kosten.