Lufthansa: Striktere Kontrolle von Handgepäck-Vorschriften

Seit Anfang April kontrolliert die Fluggesellschaft Lufthansa weltweit konsequent das Handgepäck ihrer Passagiere.

Mit der Maßnahme soll die Einhaltung bestehender Vorschriften erhöht und folglich einen reibungslosen Boarding Prozess, mehr Stauraum an Bord und einen pünktlichen Abflug erzielt werden.

Die Kontrolle findet bereits vor Betreten des Sicherheitsbereiches statt.

Sofern das Gepäck nicht den Bestimmungen entspricht, muss es es an einem Lufthansa Schalter oder Gepäckautomaten aufgegeben werden.

Handgepäckregeln für die einzelnen Reiseklassen
Als Handgepäck kann einerseits ein Gepäckstück wie einen Trolley, einen kompakt faltbaren Kinderbuggy oder einen faltbaren Kleidersack  bzw. zwei in der Business oder First Class mitgenommen.

Maße für Handgepäck: max. 55 x 40 x 23 cm
Maße für faltbare Kleidersäcke: max. 57 x 54 x 15 cm

Economy Class
1 Handgepäckstück bis zu 8 kg

Premium Economy Class
1 Handgepäckstück bis zu 8 kg

Business Class
2 Handgepäckstücke je bis zu 8 kg

First Class
2 Handgepäckstücke je bis zu 8 kg