Marktbeobachter: niedrigere Flugpreise im Anflug

Der amerikanischen Flugpreisbeobachter Dollar Flight Club geht davon aus, dass die Flugpreise im nächsten Jahr um 35 Prozent sinken. Für die Prognose analysierte das in Seattle ansässige Unternehmen die Preisentwicklung nach den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001 sowie im Verlauf der Finanzkrise von 2007-2009. Damals waren die Ticketpreise im Schnitt um 18 respektive 21 Prozent gesunken. Allerdings zeigt die Untersuchung auch, dass die Preise in den Folgejahren mit einem Plus von 25 bzw. 24 Prozent umso stärker anstiegen. Niedrigere Preise werden auch in der Hotelbranche erwartet, was möglicherweise Spielräume für die Verhandlung von Extras wie flexible Stornoregeln oder kostenlose Annehmlichkeiten für künftige Aufenthalte eröffnet. Fazit: Es ist in jedem Fall an der Zeit, mit Leistungsträgern zu sprechen, und einen für beide Seiten vorteilhaften Weg nach vorne zu planen.