München und Paris Orly Airport: Wiedereröffnung der Terminals

Aufgrund der Reaktivierung vieler Flugverbindungen hat das Terminal 1 am Münchner Flughafen Anfang Juli seinen Betrieb wieder aufgenommen. Vorerst stehen den Passagieren die Terminalbereiche C, D und E zur Verfügung. Der Check-in für abfliegende Passagiere erfolgt in den Bereichen C und D, ankommende Passagiere werden über die Ankunftsbereiche C, D und E abgefertigt. Auch die meisten Airlines, die bereits vor der Schließung des Abfertigungsgebäudes dort ansässig waren, sind ins Terminal 1 zurückgekehrt. Ausgenommen sind Eurowings, Qatar Airways, TUIfly, SunExpress und Pegasus Airlines. Diese Airlines bleiben zunächst im Terminal 2, der Check-in erfolgt dort wie bisher im Zentralbereich Z.

Auch der Flughafen Paris Orly ist Ende Juni wieder in Betrieb gegangen. Derzeit sind jedoch die Terminals 1, 2 und 4 noch geschlossen. Flüge der Airlines Transavia, Air France (von/nach Korsika), Air Corsica, Amelia International, Chalair, Air Caraïbes, Corsair International, French Bee, easyJet, Wizz Air und Pegasus Airlines werden im Terminal 3 abgefertigt.