Nachhaltiges Engagement

Nachhaltiges Engagement:

Umweltpolitik

Eine intakte Umwelt und kulturelle Vielfalt sind langfristig die Basis für soziales Wohlergehen. Sie gilt es um ihrer selbst willen und zur langfristigen wirtschaftlichen Sicherung unseres Unternehmens zu bewahren und zu fördern.

Wir bei Atlas Reisen, einem Unternehmen der American Express Global Business Travel Gruppte sind uns als Unternehmen im Geschäftsreisebereich unserer besonderen sozialen, kulturellen, ökologischen und wirtschaftlichen Verantwortung für Mensch, Umwelt und Zukunft bewusst.

Wir nehmen am EcoVadis Programm teil, um die Nachhaltigkeit der globalen Lieferkette zu verbessern. Unsere eigenen Dienstreisen werden protokolliert und ausgeglichen.

Wir haben uns als Ziel gesetzt, CO2 neutral zu agieren und dabei die CO2-Emissionen kontinuierlich zu reduzieren. Der Begriff CO2-Neutralität besagt in dem Sinn, dass kein CO2 emittiert wird oder die CO2-Emissionen vollständig kompensiert werden. Dieses Ziel gilt es in den nächsten Jahren zu erreichen.

Wir verpflichten uns zur Einhaltung von gesetzlichen Forderungen, EU Richtlinien und sonstigen verbindlichen Verpflichtungen, setzen uns aktiv für die Reduzierung von Umweltbelastungen sowie den Schutz natürlicher Ressourcen ein, übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und tragen so zur Verbesserung der Lebensqualität für unsere Kunden und Mitarbeiter jetzt und in Zukunft bei.

Wir stellen uns der Herausforderung, im offenen Dialog mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Interessierten Parteien kontinuierlich direkt und indirekt beeinflussbare Umweltaspekte zu ermitteln, zu verbessern und so unseren Beitrag zu einem umwelt- und sozialverträglichen und damit zukunftsfähigen Business Travel Management zu leisten.

GBT hat ein langjähriges Vermächtnis des Zurückgebens, sei es durch Spenden oder Freiwilligenarbeit, und wir verpflichten uns zur Aufrechterhaltung dieser Tradition der Philanthropie.

American Express Global Business Travel legte 2019 ein neues weltweites karitatives Hauptprojekt auf, um Kindern in Not den Schulbesuch wieder zu ermöglichen, und schloss dazu eine Partnerschaft mit UNICEF USA. Die Partnerschaft ist Teil des globalen Responsible-Business-Programms von GBT und wir werden bis Juni 2021 insgesamt eine halbe Million US-Dollar an UNICEF zu spenden.

Wir übernehmen Verantwortung

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Geschäftsreisen tragen wir eine besondere soziale, kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen, unserer Umwelt und für eine lebenswerte Zukunft. Daher engagieren wir uns für die nachhaltige Reduzierungen von Umweltbelastungen und den Schutz natürlicher Ressourcen. Wir verpflichten uns zur Einhaltung von gesetzlichen Forderungen und EU Richtlinien und tragen so zur Verbesserung der Lebensqualität jetzt und in Zukunft bei.

Soziale Verantwortung ist für uns kein Trend, sondern gelebte Haltung

Im offenen Dialog mit unseren Kunden, Mitarbeitern und Partnern ermitteln wir kontinuierlich direkt und indirekt beeinflussbare Umweltaspekte, um einen Beitrag zu einem umwelt- und sozialverträglichen und damit zukunftsfähigen Business Travel Management zu leisten. DER Business Travel verfügt über ein zertifiziertes Umweltmanagement System nach ISO 14001. Über das zentrale Engagement hinaus engagierten sich unsere Business Travel Center für nachhaltige Projekte in ihren jeweiligen Regionen.

Child Protection Code: Nicht wegsehen!

DER Business Travel hat als erste Travel Management Company in Deutschland in 2011 den Verhaltenskodex zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung im Tourismus gezeichnet. Wir verpflichten uns mit dieser Zeichnung, nachweislich Aktivitäten zum Kinderschutz zu planen und umzusetzen.

Zentrales Thema ist hierbei die uns wichtige Aufklärungsarbeit, welche DER Business Travel unter anderem im Rahmen von Schulungen, Messeauftritten (zum Beispiel auf der Internationalen Tourismusbörse, Berlin), Destinationsworkshops, Präsentationen auf Veranstaltungen bei Kunden und Partnern leistet. Gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern ermitteln wir Strategien, Instrumente und konkrete Handlungsmöglichkeiten, um Kinder vor sexueller Ausbeutung zu schützen.

Zeigen auch Sie Zivilcourage und melden Straftaten oder Verdachtsfälle hier:

Diese Adresse finden Sie auch in der App des Auswärtigen Amtes „Sicher Reisen“ unter „Was tun im Notfall“ unter dem Thema „Kinderschutz: Zeigen Sie Zivilcourage!“

Weitere Informationen finden Sie auf den externen Links www.thecode.org und auf www.ecpat.de sowie in unserer Broschüre zum Child Protection Code.