Problemflieger: Boeing 737 Max bleibt am Boden

Die Wiederzulassung der Boeing 737 Max rückt abermals in weite Ferne: Nachdem Ex-Konzernchef Dennis Muilenburg Ende letzten Jahres noch eine Startfreigabe für Januar 2020 in Aussicht gestellt hatte, geht Boeing nun davon aus, dass es frühestens im Sommer dieses Jahres so weit sein wird.

Allerdings weist die neue Konzernführung in ihrem mit zahlreichen Vorbehalten gespickten Statement explizit darauf hin, dass der Zertifizierungsprozess sehr komplex sei und die Entscheidung über die Wiederzulassung ausschließlich bei den Regulierungsbehörden liege. Künftig wird das Unternehmen deshalb in jedem Quartalsbericht über den Stand der Dinge beim Zertifizierungsverfahren informieren.

Keine Kommentare