Travel Risk Management: GBTA rät zur Überprüfung

Das Risk Committee der Global Business Travel Association GBTA empfiehlt Unternehmen, das neue Jahr zum Anlass zu nehmen, Reiserisiken und Präventionsmaßnahmen zu evaluieren, um ihrer Fürsorgepflicht nachkommen zu können. Als zentrale Voraussetzungen nennt die GBTA die Rund-um-die-Uhr-Unterstützung reisender Mitarbeiter bei Erkrankungen und sicherheitsrelevanten Vorfällen, ein unter allen Umständen funktionsfähiges Krisenmanagement sowie eine erhöhte Aufmerksamkeit in Hinblick auf die psychischen und emotionalen Belastungen, die mit häufigen oder langen Auslandsaufenthalten einhergehen können. Die Zusammenarbeit mit einem Spezialisten für Travel Risk Management, so die GBTA, könne dabei wertvolle Unterstützung leisten.