Travel Vitals™: Aktuelle Reiseinformationen auf einen Klick

Geschäftsreisende über Grenzen hinweg zuverlässig ans Ziel und wieder zurückzubringen, war schon immer eine anspruchsvolle Aufgabe – aber wohl selten mit so viel Unwägbarkeiten verbunden wie derzeit. Die Folge: Topaktuelle und zugleich spezifische Reiseinformationen sind bei Travel Managern und Geschäftsreisenden begehrt wie nie zuvor, mussten bisher aber meist mit enormen Aufwand aus unterschiedlichsten Quellen zusammengeführt werden.

Travel Vitals™, die nun von American Express Global Business Travel (GBT) vorgestellte dynamische Plattform für Reiseinformationen, erledigt diese Aufgabe jetzt mit einem Klick. Als zentrale Informationsquelle für Reisende und Travel Manager konzipiert, bietet die Plattform Informationen, die vor, während und nach einer Geschäftsreise wichtig sind. Die Daten werden aus Hunderten von Quellen zusammengestellt, Informationen können nach Zielort, Fluggesellschaft, Flughafen, Hotelkette, Bahnanbieter oder bodengebundenen Verkehrsmitteln abgerufen werden. Die Plattform zeigt unter anderem Reisebeschränkungen für einzelne Ziele und nennt Covid-19-Hot-Spots und -Ausbrüche.

Travel Vitals™ ist kostenlos, funktioniert browserbasiert und steht damit jederzeit auch Kunden von DER Business Travel zur Verfügung. „Reiseinformationen werden von zentraler Bedeutung dafür sein, wieder Vertrauen in das Reisen aufzubauen“, sagt Mark McSpadden, Vice President of Product Strategy and Experience bei GBT. „In einer Welt, in der sich die Handlungsempfehlungen täglich ändern, müssen die Informationen schnell zusammengestellt werden. Die Plattform ist dynamisch konzipiert und wird täglich aktualisiert. Angesichts der sich stetig ändernden Lage können wir nur so aktuell sein wie die verfügbaren Informationen. Aus diesem Grund sind wir für zusätzliche validierte Quellen offen.“

Die mobile Anwendung von Travel Vitals™ durch Reisende ist ebenfalls problemlos über den lokalen Browser möglich, die vorherige Installation einer App nicht nötig.

Florian Storp, Managing Director GBT Deutschland: „Wir bieten diese Plattform, weil wir auf absehbare Zeit jede Reise so angehen müssen, als würden wir ein Event planen. Der Door-to-Door-Ansatz ist seit langem ein Ziel unserer Branche, aber das reicht unter diesen Umständen nicht mehr. Die Rolle der TMC beginnt jetzt schon dann, wenn die Notwendigkeit einer Reise zum ersten Mal klar wird, und endet erst lange, nachdem der Reisende nach Hause zurückgekehrt ist.“

Keine Kommentare